HM-Frässtift für die Feinbearbeitung, Mikrofrässtift X, Schaft-ø 3mm X 0204/3 MZ

Art.-Nr: 

PF-21157543

 
Pferd - Werkzeuge HM-Frässtift für die Feinbearbeitung, Mikrofrässtift X, Schaft-ø 3mm X 0204/3 MZ Handeinsatz Feinbearbeitung. Sehr feine Putzarbeiten. Korrekturen im Werkzeug- und Formenbau. Schärfen von Schnittwerkzeugen. Anwendungsempfehlungen: Maschineneinsatz. Der Frässtiftdurchmesser sollte 75 bis 80 % des Bohrungsdurchmessers betragen. Normalerweise lassen sich Werkstoffhärten bis max. 50 HRC problemlos bearbeiten. Bei höheren Werkstoffhärten werden vorher entsprechende Versuche empfohlen. Wirtschaftlicher Bohrungsbereich bis max. 12 mm Durchmesser. Nur schlagfreie Spindeln verwenden. Auf starre und genau laufende Einspannungen achten. Stationärer Einsatz Vorschubgeschwindigkeit: bei weichem Material 100 - 200 mm/min, bei hartem Material 50 - 100 mm/min. Spantiefe: bei weichem Material 0,08 bis 0,13 mm, bei hartem Material 0,008 bis 0,013 mm. Die Bearbeitung erfolgt in der Regel im Gegenlauf. Zylindrische Frässtifte ähnlich DIN 8032 (FormZYA) mit Spezialverzahnung. PF-21157543-1 4007220049266 0
0,00 € inkl. 0% MwSt.
0,00 € inkl. 19% MwSt.
Auf Anfrage,
gerade nicht auf Lager
Inhalt:
1 Stück
Versand:
  • Die Versandkosten für Deutschland werden im Warenkorb errechnet.
Anbieter: Verkauf und Versand durch ToolTeam®
Zahlungsarten: PayPal, Kauf auf Rechnung, Kreditkarte, Vorkasse, Lastschrift, sofortüberweisung.de
Sicherheit: Abgesichert über den ToolTeam Käuferschutz
|
Drucken Angebot anfordern
  • Artikeldaten

Marke / Hersteller:Pferd - Werkzeuge
Zustand:NEU
SKU / Artikelnr:PF-21157543
SKU Hersteller:21157543
GTIN Code (EAN):4007220049266
Gewicht:0,01 Kg
Schaft Ø d2: 3mm
Zahnung: MICRO
Länge L1: 40mm
Frässtift Durchmesser: 2,5mm
Frässtift Länge: 4mm
Werkstück links: 250min-1
Werkzeugspindel rechts: 27500min-1
Alle Angaben beziehen sich auf Artikel von Pferd - Werkzeuge. Technische und optische Änderungen des Herstellers und Irrtümer vorbehalten.
  • Produktbeschreibung

Handeinsatz Feinbearbeitung. Sehr feine Putzarbeiten. Korrekturen im Werkzeug- und Formenbau. Schärfen von Schnittwerkzeugen. Anwendungsempfehlungen: Maschineneinsatz. Der Frässtiftdurchmesser sollte 75 bis 80 % des Bohrungsdurchmessers betragen. Normalerweise lassen sich Werkstoffhärten bis max. 50 HRC problemlos bearbeiten. Bei höheren Werkstoffhärten werden vorher entsprechende Versuche empfohlen. Wirtschaftlicher Bohrungsbereich bis max. 12 mm Durchmesser. Nur schlagfreie Spindeln verwenden. Auf starre und genau laufende Einspannungen achten. Stationärer Einsatz Vorschubgeschwindigkeit: bei weichem Material 100 - 200 mm/min, bei hartem Material 50 - 100 mm/min. Spantiefe: bei weichem Material 0,08 bis 0,13 mm, bei hartem Material 0,008 bis 0,013 mm. Die Bearbeitung erfolgt in der Regel im Gegenlauf. Zylindrische Frässtifte ähnlich DIN 8032 (FormZYA) mit Spezialverzahnung.
  • Relevante Schlagwörter

  • Kunden Produktbilder